Regatten

J70-Finale in Kiel: NRV gegen NRV gegen NRV

Michael Grau gewinnt punktgleich nach einer packenden letzten Wettfahrt und einer etwas mißglückten Halse an Bord des bis dahin führenden Vereinskollegen Claas Lehmann mit dann insgesamt mehr ersten Plätzen die Kieler Woche 2020. Carsten Kemmling landet nach insgesamt zwei Laufersten auf Platz 3 und macht so die NRV-Spitzenplatztrilologie perfekt.

Ziemlich dominant setzten sich bei den J70s drei NRV Teams gleich von Anfang an an die Spitze. Nach insgesamt 4 Tagen und 11 Wettfahrten holte sich Michael Grau zusammen mit David Chapman, Florian Thoelen und Gerald Mitchel, die in den Finaltag als 2. gestartet waren in der letzten Wettfahrt den Gesamtsieg der Kieler Woche 2020. Class Lehmann, Chiara Koobs, Cedric Menzel, Tobias Konow und Fabienne Oster werden punktgleich aber mit insgesamt weniger ersten Plätzen zweiter und an Carsten Kemmling, Daniel Labhart, Matthias Adamczewski und Urs Wihlfahrt machen mit Platz 3 das "Triple" für den NRV komplett . Vor allem die letzte Wettfahrt war nochmal ein spannendes Rennen um den Sieg, da zunächst Lehmann weiterhin vorne lag. Erst auf dem letzten Schenkel kristallisierten sich die neuen Sieger heraus.

Ergebnisse auf manage to sail

Für Kieler Woche TV hat Marcus Baur eine SAP Segel Analyse dieses letzten Rennens über insgesamt 10 Szenen ausgearbeitet:


Der Dreikampf der NRV-Teams ging sogar als "Highlightfilm Tag 4" in die filmischen Annalen der Kieler Woche 2020 ein: