WIR SIND MEISTER!

Noch vor den letzten Rennen des Bundesligafinales war klar: der NRV wird zum 5. Mal Deutscher Meister der Deutschen Segelbundesliga.

Der Norddeutsche Regatta Verein gewinnt zum fünften Mal die Deutsche Segel-Bundesliga. Das NRV Bundesligateam mit Tobias Schadewaldt, Johann Kolhoff, Klaas Röpke und Hinnerk Müller legte am letzten Tag des letzten Spieltages mit den Plätzen 2-1-1-1 eine beeindruckende Serie auf die Alster und beendete damit den 5. Spieltag dieser Saison als Sieger des Spieltages und als Sieger der Saison. Nach einem sensationellen Kickstart zu Saisonbeginn und einer spannenden Verfolgungsjagd über die letzten Spieltage ergattert das Team von ONEKiel den Vize-Titel in ihrer ersten Saison als Erstligist. Die Meister des Vorjahres vom Verein Seglerhaus am Wannsee belegen Rang 3 auf dem Podium.

Das NRV Team war mit einem kleinem Punktevorsprung in diesen letzten Spieltag gegangen, der bei insgesamt 15 zu segelnden Wettfahrten und vielen sehr guten Teams aber keinesfalls ausreichte, um allzu gelassen zu bleiben. Das NRV-Team musste daher alles geben und konzentriert seine Chancen nutzen. Vor allem der letzte Tag mit traumhaften Windverhältnissen kam dem Bundesligateam zugute.

Für NRV-Steuermann Tobias Schadewaldt ist dieser Titel eine große Erleichterung, wie er kurz nach dem entscheidenden Rennen beschreibt: „Nach den ersten beiden Spieltagen dachte ich offen gestanden, dass das in diesem Jahr nichts wird mit dem Titel – aber Gott sei Dank lag ich damit total falsch, und es war dann bis zum Ende sehr spannend für uns. Zuletzt beim vierten Spieltag in Kiel war der Druck, gut segeln zu müssen, besonders groß – und das haben wir dann glücklicherweise auch geschafft. Vor dem diesjährigen Finale habe ich mich nochmal an das Finale vor zwei Jahren in Hamburg zurückerinnert, das wir gewonnen hatten. Das und natürlich unser Team haben mir persönlich viel Kraft gegeben und jetzt bin ich sehr erleichtert, dass es so erfolgreich für uns ausging.“